Historie

15.12.2023

Die 5. Generation verstärkt sich! Matteo Paulerberg erblickt als Sohn von Nico und Charlotte Paulerberg (ehem. Fischer) das Licht der Welt.

14.10.2023

Die Tanzschule feiert ihr 120jähirges Bestehen mit einer Jubiläumsgala in der ausverkauften Philharmonie der Mercatorhalle. Renata und Valentin Lusin tanzen als Showact u.a. ihre Weltmeisterkür. Hier geht es zum Aftermovie.

18.03.2023

Die Tanzschule feiert ihren 120. Geburtstag mit einer rauschenden Party in ihren eigenen Räumen.

04.04.2022

Die Streetdance-Formation C.Q ertanzt sich unter Trainer Dimy Beisel einen 3. Platz bei den Duisburger Tanztagen.

März 2022

Nach dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine, spendet die Tanzschule die Eintrittsgelder der Tanzparties für humanitäre Hilfe: rund 2000 € kommen aufgerundet zusammen.

November 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen nur noch Geimpfte oder Genese Personen die Tanzschule betreten, bevor sich alle Auflagen und auch die Pandemie im Jahr 2022 ganz verabschieden.

16.09.2021

Harald Paulerberg verstirbt im Alter von 84 Jahren nach vier schweren Jahren an den Folgen seiner Schlaganfälle. Hier geht es zum Nachruf!

01.11.2020

Lockdown Nummer 2 kommt und diesmal bleibt die Tanzschule für über sieben Monate geschlossen. Dank Onlinekursen, Staatshilfen und der Unterstützung und Treue vieler Mitgleider kann die Tanzschule überleben und sogar alle Mitarbeiter halten.

11.05.2020

Die Tanzschule darf wieder öffnen - fortan darf nur noch mit Hygienekonzept und Distanzregeln getanzt werden.

15.03.2020

Nach behördlichen Anordnung muss die Tanzschule aufgrund der Corona-Pandemie knapp zwei Monate schließen. Es sollte nicht der letzte Lockdown bleiben - eine herausfordernde Zeit steht bevor.

2019

Die Bar der Tanzschule wird renoviert.

30.09.2019

Nach der Idee von Tanzlehrer Dimy Beisel wird der Showday ins Leben gerufen. 1100,- € werden zugunsten der Immersatt Jugendtafel ertanzt.

29.04.2019

 Das größte Wunder hat die kleinsten Füße: Julia Paulerberg bringt ihren Sohn Joshua zur Welt.

07.07.2018

Nach fast 10 Jahren verlässt Hip-Hop-Trainer Pedram Zamani das Tanzschulteam. Wir danken von Herzen für deinen Einsatz!

10.03.2017

Die nächste Generation klopft an - Julia Paulerberg bringt ihre Tochter Johanna zur Welt.

23.09.2016

Die Tanzschule feiert mit einem Maskenball in der Rheinhausenhalle den Höhepunkt des Tanzjahres.

2014

Die Tanzschule feiert ihr 111-jähriges Bestehen mit einer Gala in der Rheinhausen-Halle. Renata und Valentin Lusin begeisterten bereits damals das Publikum mit ihrer Show.

2014

Joachim Llambi kehrt im Jubiläumsjahr zu seinen Wurzeln zurück und unterrichtet die Duisburger in diversen Paartanz-Workshops.

2014

Die deutsche Meisterin Motsi Mabuse ist für einen Workshoptag zu Gast an der Danziger Straße.

2012

Nico Paulerberg übernimmt die wirtschaftliche Leitung der Tanzschule.

2011

Ihr Bruder Nico Paulerberg tritt nach seinem Marketing-Studium ebenfalls fest in das Tanzschulgeschäft ein.

2009

Julia Paulerberg übernimmt das Geschäft von ihrem Vater Harald Paulerberg.

2005

Der nächste Generationswechsel wird eingeleitet: Julia Paulerberg tritt in die Tanzschule ein.

1997

5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Schautanz Formationen mit „C’est La Vie“ (2. Bundesliga)

1997

3. Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften der Freestyle Formationen mit „C’est La Vie“ (2. Bundesliga)

1996

5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Freestyle Formationen mit „C’est La Vie“ (2. Bundesliga) .

1995

3. Platz bei den Norddeutsche Meisterschaften der Freestyle Formationen mit „C’est La Vie“ (2. Bundesliga)

1994

Harald Paulerberg wird für seine besonderen Verdienste um die deutsche Tanzlehrerschaft zum Ehrenmitglied des ADTV ernannt. Er bekommt die goldene Ehrennadel des Verbandes verliehen.

1989

3. Platz Internationale Belgische Meisterschaften der Jazz Teams.

1989

Galaball in der Mercatorhalle Duisburg – Auftritt von Michael und Patsy Hull.

1988

Harald Paulerberg wird Vize-Präsident des ADTV und bleibt bis 1993 in der ehrenamtlichen Position.

1988

Galaball in der Mercatorhalle Duisburg – Auftritt Latin Fantasy (Alan und Hazel Fletcher zusammen mit Kirsten und Espen Salberg) und Mambo Show Harald und Jutta Paulerberg.

1987

Harald und Jutta Paulerberg unterrichten als Fachlehrer für Gesellschaftstanz auf dem weltweit größten Tanzlehrerkongress, dem INTAKO.

14.09.1979

Die Tanzschule Paulerberg richtet den Großen Preis von Europa in den Standardtänzen (unter anderem mit Damian und Patsy Hull, Kirsten und Espen Salberg, Orchester Hugo Strasser) aus.

1982/1983

Harald und Jutta Paulerberg bekommen ihre Tochter Julia und ihren Sohn Nico.

18.11.1978

Die Tanzschule Paulerberg richtet in der Mercatorhalle die Deutsche Meisterschaft der Professionals in den Standardtänzen aus (unter anderem mit Evelyn und Wolfgang Opitz als Teilnehmer und Alan und Hazel Fletcher als Showtanzpaar).

1976

Zeit für Veränderung: Der große Saal wird mit der Hilfe zahlreicher Schüler, Freunde und Bauunternehmern aufwendig ausgebaut. Zeitgleich wurde die Bar renoviert und umgebaut. Zur Wiedereröffnung gab es eine rauschende Tanzparty, moderiert von Max Schautzer und vom WDR live übertragen.

18.11.1975

Die Tanzschule Paulerberg richtet zusammen mit dem Tanzclub Blau-Silber den World-Cup der Amateure (Standard & Latein) in der Mercatorhalle aus.

1974-1996

Harald Paulerberg ist Prüfer und Ausbilder des ADTV und bildet in dieser Zeit rund 150 Tanzlehrer aus.

1974

Harald Paulerberg wird Tanzsport-Trainer und Wertungsrichter im ADTV.

1970

Harald Paulerberg heiratet Jutta Kimpel, mit der er auf nationalen und internationalen Latein-Profiturnieren beste Plätze belegte.

1969

Harald Paulerberg besteht mit Auszeichnung die Prüfungen der Englischen Imperial Society of Teachers of Dancing (Member) in den Lateintänzen.

1966

Gründung des 1. Tanzschul-Beat-Clubs Deutschlands (Betreuung von Beat-Bands wie “The Guards” und den “Missfits”).

1965

Harald Paulerberg kehrt aus München vom Jura-Studium zurück und tritt in das Geschäft seiner Eltern ein.

1959

Harald Paulerberg besteht mit Auszeichnung als jüngster Deutscher die Prüfungen der Englischen Imperial Society of Teachers of Dancing (Associate & Member) in den Standardtänzen.

1959

Bau des Hauses Danzigerstraße 13 (2. Saal + Bar)

1953

Wiedereröffnung Tanzschule Paulerberg Danzigerstraße 11. Der Tanzschulbetrieb nimmt wieder seinen gewohnten Betrieb auf.

1952

Hans und Hedwig Paulerberg kaufen das Trümmergrundstück Danzigerstraße 11. Mit der Hilfe von Turnierschülern wurde das Grundstück entschuttet, bevor das Haus im Jahr 1953 wiederaufgebaut wurde.

1949

Der Unterricht findet zeitweise in Mieträumen der AOK in der Duisburger Innenstadt statt.

1948

Hans und Hedwig Paulerberg werden bei der Deutschen Berufs-Tanzmeisterschaft der Standardtänze Vizemeister.

1946

Hans Paulerberg kehrt aus Kriegsgefangenschaft zurück. Seitdem fand der Unterricht zunächst in verschiedenen Duisburger Gaststätten statt.

1945

Zerstörung der Tanzschule beim letzten Bombenangriff auf Duisburg.

1943

Schließung der Tanzschule. Hedwig Paulerberg flüchtete mit Ihrem Sohn Harald nach Niedersachsen.

1940

Hans Paulerberg muss in den Krieg.

13.07.1937

Harald Paulerberg wird als Sohn der Tanzlehrerfamilie geboren.

1932

Übernahme der Tanzschule durch Hans und Hedwig Paulerberg (2. Tanzschul-Generation).

1903-1932

Die Kurse waren nach Berufen getrennt und die Tanzschule war nicht nur eine Tanzschule, sondern auch ein Anstandsetablissement. Getanzt wurden Rheinländer, Polka, Francaise und Charleston.

18.03.1903

Gründung durch Ernst und Marie Paulerberg (damals ehem. Mülhei­merstr. 148, Ecke Grabenstraße)